Dortmund kompakt

Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Sperrstunde, Extra-Ärzte, Fahndungserfolg

Die Stadt Dortmund schafft vorübergehend die Sperrstunde ab. Außerdem soll es Extra-Impfärzte geben, nachdem das Impfzentrum geschlossen hat. Und: Nach drei Monaten gab es einen Fahndungserfolg.
Die Stadt Dortmund schafft zur Hilfe des Nachtlebens vorübergehend die Sperrstunde ab. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Ende September schließt das Impfzentrum, doch auch danach wird es in Dortmund Impfungen abseits von Arztpraxen geben. Die Stadt bekommt Extra-Impfärzte – etwas hätte aber besser laufen können. (RN+)

Das Wetter:

Morgens ist es wolkig bei 17 Grad. Auch der weitere Verlauf des Tages sieht wenig sonnig aus. Ab Nachmittag kann es Gewitter bei 18 bis 22 Grad geben. Auch in der Nacht bleibt es bedeckt.

Hier wird geblitzt:

Sendstraße, Oesterstraße, Lübkestraße, Schafstallstraße, Kurler Straße, Zollernstraße, Westhusener Straße, Hessische Straße, Hagener Straße, Preinstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt