Weniger Covid-Patienten haben zuletzt im Oktober auf Dortmunds Intensivstationen gelegen.
Weniger Covid-Patienten haben zuletzt im Oktober auf Dortmunds Intensivstationen gelegen. © dpa
Coronavirus

Wenigste Covid-Patienten auf Dortmunds Intensivstationen seit Oktober

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Dortmund zu Samstag leicht gesunken. Auch die Gesamtzahl der Menschen, die aktuell in der Stadt als infiziert gelten, geht weiter runter.

Das Robert-Koch-Institut hat am Samstagmorgen (30.4.) 416 neue Corona-Fälle für Dortmund veröffentlicht. 310 davon sind für den Freitag verzeichnet, beim Rest handelt es sich um Nachmeldungen. Damit sinkt die 7-Tage-Inzidenz auf 723,5.

Keine neuen Todesfälle

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Kevin Kindel

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.