Bernd Haven geht täglich mit seinem Hund an der Lippe spazieren und hat AV 8 immer im Blick. Er wünscht sich Denkmalschutz für die Turm und Maschinenhalle, weiß aber auch, dass dafür Geld, ein Gesamtkonzept und Ehrenamt nötig ist.
Bernd Haven geht täglich mit seinem Hund an der Lippe spazieren und hat AV 8 immer im Blick. Er wünscht sich Denkmalschutz für Turm und Maschinenhalle, weiß aber auch, dass dafür Geld, ein Gesamtkonzept und Ehrenamt nötig ist. © Schrief
Neuer Abrisstermin

Denkmalschutz für die Zeche AV 8: Stadt Haltern und LWL streiten weiter

Was wird aus der ehemaligen Zeche AV 8? Der LWL hat Denkmalschutz beantragt, die Stadt argumentiert kräftig dagegen. Der Vandalismus geht derweil weiter - und der Abriss verschiebt sich.

Wird das Zechengelände Auguste Victoria 8 – wie im Rahmenbetriebsplan vereinbart – der Natur zurückgegeben? Wird es unter Denkmalschutz gestellt oder als Gewerbegebiet entwickelt? Fragen gibt es viele, aber keine verbindliche Aussage zur Zukunft. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe sieht die Stadt Haltern am Zug und hat ihr den Ball zugespielt. In Münster erwarte man Reaktionen auf das der Stadtverwaltung zugesandte Denkmal-Wertgutachten, hieß es seitens eines LWL-Sprechers. Die Stadt sei als Untere Denkmalbehörde Herrin des Verfahrens.

Trotz Polizeieinsätzen geht der Vandalismus weiter

Verwaltung fühlt sich an Votum der Politik gebunden

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.