Die Polizei war am Montag in Haltern vor Ort. Die Lage blieb ruhig. © Jürgen Wolter (A)
Corona-Demo

Ein Jahr Montagsspaziergänge in Haltern: Teilnehmerzahl sinkt rapide

Corona-Skeptiker „spazieren“ seit einem Jahr durch die Halterner Innenstadt. So auch am Montag. Jedoch ist die Zahl der „Spaziergänger“ deutlich niedriger als in den Wochen zuvor.

Seit einem Jahr finden die sogenannten Montagsspaziergänge in Haltern statt. Anfangs war die Teilnehmerzahl überschaubar. Etwa 10 bis 20 Personen haben sich zum „Spaziergang“ in der Halterner Innenstadt getroffen, um stumm gegen die vorherrschenden Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite
Anne Schiebener

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.