Der erste Ansturm vor der Lambertus-Kirche löste sich schnell auf. Der Impftermin in der Lippramsdorfer Kirche war perfekt organisiert. © Elisabeth Schrief
Mit Video

Halterner Hausarzt impft in der Kirche – Patienten sind glücklich

Die Hausarztpraxis Dr. Dirk Heufers ist geschlossen, Mediziner und Personal sind in der Lambertus-Kirche. Patienten, die dort am 3. Dezember erwartet werden, sind dankbar und glücklich.

In Leipzig, München oder Dresden hat es das schon gegeben, in Haltern aber zum ersten Mal: Ein Mediziner lud zum Impftermin in die Kirche. Denn Hausarzt Dr. Dirk Heufers aus Lippramsdorf ging angesichts steigender Inzidenzzahlen alles nicht schnell genug: „Ich glaube, dass wir mit den Impfungen vorangehen müssen.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.