Alle Schotten dicht: Die Gaststätte Weseler Tor ist seit Monaten geschlossen. © Jürgen Wolter
Weseler Tor

Nach langem Leerstand: Eigentümerin bietet Halterner Stammlokal zum Kauf an

Seit Monaten hat die Gaststätte „Weseler Tor“ an der Lavesumer Straße geschlossen. Jetzt will die Eigentümerin, eine Kölner Immobiliengesellschaft, das 37 Jahre alte Lokal verkaufen.

Unter Toni und Slavka Cosic als Pächter entwickelte sich das Weseler Tor im Zentrum Halterns zu einem Stammlokal. 1986 zog das Ehepaar aus Kroatien ein und führte das Lokal als Familienbetrieb. Hier kehrten die Halterner gerne ein. Als das Weseler Tor am 1. September 2019 schloss, waren viele Stammgäste betrübt. Aber das beliebte und geschäftstüchtige Ehepaar Cosic wollte zurück in die Heimat.

Gut 280 Quadratmeter mit Kegelbahn im Keller

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.