Michael Jöbges beringt in ganz Nordrhein-Westfalen den Storchen-Nachwuchs. Die Lippramsdorfer Storchenkinder erhielten die Nummern 4V222 und 4V221.
Michael Jöbges beringt in ganz Nordrhein-Westfalen den Storchen-Nachwuchs. Die Lippramsdorfer Storchenkinder erhielten die Nummern 4V222 und 4V221. © Schrief
Störche beringt

Moritz und Lia: Zwei Halterner Störche treffen ihre Taufpaten

Die beiden Lippramsdorfer Jungstörche liegen entspannt nebeneinander in ihrem Kuschelnest. Vogelschutzwart Michael Jöbges sieht sofort: Sie sind kräftig und werden in wenigen Tagen flügge.

Im Kreis Recklinghausen haben 38 Weißstorch-Paare gebrütet, davon 23 im Stadtgebiet Haltern am See. Die Brutkolonie am Prickings-Hof in Sythen nimmt mit 20 Paaren eine Sonderstellung ein. Aber nicht überall lag Nachwuchs in den Horsten: In Bergbossendorf nicht, in Rhade und Ahsen beispielsweise ebenfalls nicht. In den Lippramsdorfer Braukwiesen hingegen zog das Storchenpaar zwei „Kinder“ groß.

Storch Burkhard aus Lippramsdorf zog Brut in Hervest groß

Die Alten müssen erst einmal wieder zu Kräften kommen

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.