Für Projektleiter Benno Schrief war es ein spannender Tag. Die Ankunft und der Transport der Möwe wurde lange vorbereitet.
Für Projektleiter Benno Schrief war es ein spannender Tag. Die Ankunft und der Transport der Möwe wurden lange vorbereitet. © Nora Varga
Neues Fahrgastschiff

„Heute kommt alles zusammen“: Benno Schrief hat Transport der Möwe koordiniert

Über den Wesel-Datteln-Kanal ist das neue Fahrgastschiff am Montag nach Haltern transportiert worden. Es folgte eine spektakuläre Aktion mit einem Wasserkran und einem Schwertransporter.

Es war ein Spektakel, das sich zahlreiche Schaulustige vor Ort anschauen wollten. Die neue „Möwe“ ist am Montag in Haltern angekommen. Die Reise des Fahrgastschiffes begann gegen 12 Uhr in Wesel. Mehr als 12 Stunden sollte es dauern, bis sie ihr Endziel für diesen Tag erreicht hatte. Und noch ist die Möwe nicht an ihrem Zielort angekommen.

Möwe wurde mit Kran auf die Brücke gehoben

Neues Fahrgastschiff soll im August den Betrieb aufnehmen

Ihre Autoren
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.