Vor einem Jahr stand Haltern kurz vor dem Lockdown. © Grafik Klose
Coronavirus

Ohne Impfung und Bürgertests: So war die Corona-Lage vor einem Jahr

Am 1. November 2020 kam es in Deutschland zu einem Corona-Lockdown „light“. Auch in Haltern stiegen damals die Zahlen alarmierend. Wie war die Situation im Vergleich zu heute?

Vor etwa einem Jahr griff die Bundesregierung anhand der steigenden Corona-Fallzahlen erneut zum Mittel des Lockdowns: Ab dem 1. November mussten Restaurants schließen, ab Mitte Dezember dann auch Friseure und Geschäfte, deren Angebot nicht zum Grundbedarf gehörte. Auch der Umfang der privaten Zusammenkünfte wurde wieder beschränkt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Vor mehr als zwanzig Jahren über ein Praktikum zum Journalismus gekommen und geblieben. Seit über zehn Jahren bei Lensing Media, die meiste Zeit davon als Redakteurin in der Nachrichten- und Onlineredaktion in Dortmund. In Haltern seit September 2019.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.