Polizei

Unfall am Halterner Bahnhof: Radfahrerin (32) muss ins Krankenhaus

Nach einer Kollision mit einem Autofahrer vor dem Halterner Bahnhof am Roost-Warendin-Platz musste eine Halterner Radfahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Vor dem Halterner Bahnhof kam es am Donnerstagmorgen (28. Oktober) zu einer Kollision, bei der eine Halternerin schwer verletzt wurde. © Hans Blossey

Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmorgen (28. Oktober) am Roost-Warendin-Platz, dem Vorplatz des Halterner Bahnhofs, gekommen. Eine 32-jährige Halternerin, die mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde dabei schwer verletzt. Sie war mit einem Halterner Autofahrer zusammengestoßen.

Gegen 8.55 Uhr, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei, fuhr der Autofahrer über die Holtwicker Straße vorbei am Schulzentrum in Richtung Bahnhof. Als er an der Kreuzung vor dem Bahnhof links auf den dortigen Parkplatz einbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit der Radfahrerin, die entgegen der Einbahnstraße unterwegs gewesen sei.

Bei der Kollision stürzte die 32-jährige Frau und verletzte sich schwer, teilt die Polizei mit. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Am Auto des Halterners entstand derweil ein Sachschaden von circa 2.100 Euro.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.