Ein Mitarbeiter enthüllt während des symbolischen ersten Spatenstichs am 24. November das Bauschild für die neuen „Hertener Höfe“ auf der Fläche des früheren Herten-Forums. © Jörg Gutzeit
Jahresrückblick 2021

Forum, Förderturm und Herr Ahmed – fünf Hertener Geschichten mit Happy End

Der Baubeginn für das neue Herten-Forum schien zeitweise ebenso unrealistisch wie eine neue Wohnung für den Obdachlosen Rukhsar Ahmed. Wir erinnern an fünf Geschichten mit gutem Ausgang.

1983 wurde der Hertener Bahnhof stillgelegt – und damit der Personenzugverkehr. Knapp 40 Jahre später bekommt Herten einen neuen Haltepunkt. In knapp einem Jahr sollen dort erstmals S-Bahnen der Linie S9 halten – ein Meilenstein für die Stadtentwicklung und die Mobilität, mit dem lange niemand gerechnet hatte, bis im August 2021 nach fünf Jahren Planungszeit tatsächlich die Baufahrzeuge anrückten. Aktuell sind die Bahnsteige schon gut zu erkennen. Und das Beste: 2024 soll der neue Westerholter Bahnhof folgen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Herten und Marl. Einst Herausgeber einer Schülerzeitung, heute Redaktionsleiter, Reporter, Moderator. Mit Leidenschaft für hintergründigen, kritischen Journalismus – mit Freude an klassischer Zeitung – mit Begeisterung für digitale Formate – mit Herz für Herten. Unterwegs mit Block und Kamera, Smartphone und Laptop in allen Themenfeldern, die die Menschen bewegen. Besonders gerne hier: Politik, Stadtentwicklung, öffentliche Daseinsvorsorge, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Digitalisierung, Blaulicht.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.