© Foto: dpa
Amtsgericht Recklinghausen

Gefälschter Führerschein: Angeklagter redete sich raus

Ein Fliesenleger aus Herten war mit einem gefälschten polnischen Führerschein unterwegs. Bestraft worden ist er nicht.

Das war knapp: Vor rund einem Jahr ist ein Fliesenleger in Disteln mit einem gefälschten polnischen Führerschein angetroffen worden. Vor Gericht hat er dazu erzählt, dass er selbst Opfer eines Betruges geworden ist. Zu widerlegen war das nicht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.