Kithea in Herten: Vorhang auf für lebende Mundharmonikas und mehr

Chris Kramer mit seiner Mundharmonika.
Das Kindertheater Kithea ist wieder da. Kleine Besucherinnen und Besucher können zum Beispiel erleben, wie Chris Kramer seine Mundharmonika zum Leben erweckt. © Senta Kroll
Lesezeit

„Wir freuen uns sehr auf die neue Spielzeit und haben tolle und abwechslungsreiche Stücke für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren im Angebot“, berichtet Tim Langer vom Kulturbüro stolz. Das Programmheft ist ab sofort erhältlich und liegt zum Beispiel im Glashaus, in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt, in der Creativ-Werkstatt und im Rathaus aus. Ein paar Highlights daraus stellen wir nun vor.

Auf den November können sich musikbegeisterte Kinder und Eltern freuen, die zudem Lust auf eine tolle Geschichte haben. Am Sonntag, 6. November, um 15 Uhr erweckt Chris Kramer in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt „Die kleine Mundharmonika“ zum Leben.

Eine besondere Geschichte erleben auch Kinder, die das Stück „Weihnachten auf dem Leuchtturm“ besuchen. Das Theater Töfte inszeniert es für kleine Besucherinnen und Besucher im Glashaus am Sonntag, 11. Dezember, um 15 Uhr. Im kommenden Jahr, am Sonntag, 22. Januar, staunen sie dann um 15 Uhr in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt über das Theater Mika & Rino und ihren „Traum vom Fliegen“.

Eine fantasievolle Vorstellung über Freundschaft, Liebe und Mut und den Willen, sein Ziel zu erreichen, präsentiert das Theater Don Kidschote am Sonntag, 19. Februar, um 15 Uhr. Zu erleben ist das Stück „Don Kidschote will Ritter werden!“ im Glashaus.

Im März, genauer am Sonntag, 12. März, um 15 Uhr geht es in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt mit dem Musiktheater Lupe abschließend – wie der Titel verrät – „einmal nach Sansibar und zurück“.

Info: Karten für das Kindertheater sind im Glashaus unter der Telefonnummer 02366 / 303-651 erhältlich. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Kulturbüro unter der Rufnummer 02366 / 303-372.