Paschenbergstraße

Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht. Auf der Paschenbergstraße hat ein Auto einen E-Dreirad-Fahrer touchiert. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.
Die Polizei sucht nach Zeugen einer Unfallflucht auf der Paschenbergstraße. © picture alliance/dpa

Auf der Paschenbergstraße hat es am frühen Mittwochnachmittag, 4. August, eine Unfallflucht gegeben, bei der ein 69-jähriger Mann aus Herten leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht nach dem beteiligten Autofahrer, der in einem dunklen Auto unterwegs war – möglicherweise handelt es sich dabei um einen Audi.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war der Hertener mit seinem E-Dreirad auf der Paschenbergstraße unterwegs. Gegen 14.15 Uhr kam ihm der unbekannte Autofahrer im Bereich der Martinischule entgegen, die sich bekanntlich derzeit im Gebäude der ehemaligen Städtischen Realschule befindet. Dabei wurde der Mann auf dem E-Dreirad von dem Auto touchiert, sodass der 69-Jährige nach eigenen Angaben nur gerade so einen Sturz verhindern konnte. Der Autofahrer fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Hertener auf dem E-Dreirad zu kümmern. Stattdessen soll er den 69-Jährigen noch beschimpft haben.

Der unbekannte Autofahrer wird wie folgt beschrieben: etwa 35 bis 40 Jahre alt, glattes schwarzes kurzes Haar, normale Statur, schwarze Oberbekleidung, sprach mit Akzent. Der Autofahrer oder Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800 / 2361 111 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt