Gibt es Geheimtipps im Stadtgebiet?

Trotz Preislawine: Wir suchen die günstigste Tankstelle in Herten

Tanken ist gerade sündhaft teuer. Da ist es gut, wenn man noch Geheimtipps kennt. Wir wollen wissen: Welche Tankstelle in Herten ist die günstigste? Wir erklären, wie Sie mitmachen können.
Die elektronischen Displays ändern sich ständig – und zurzeit geht der Preis häufig nach oben. Aber gibt es in Herten noch Tankstellen-Geheimtipps, wo man Kraftstoff günstiger bekommt? © dpa (Symbolfoto)

Kaum ein Thema – neben den stark steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie – treibt den Bürgerinnen und Bürgern so die Sorgenfalten auf die Stirn wie der tägliche Blick auf die elektronischen Displays vor der Zapfsäule. Die Kraftstoff-Preise steigen und steigen – sogar die 2-Euro-Grenze für einen Liter Benzin rückt bereits in Sichtweite.

Gleichzeitig wird das Preis-Gefälle zwischen den Tankstellen immer auffälliger. Wenn Diesel an einer Stelle in Herten 1,60 Euro kostet, ist es in Nachbarstädten wie Recklinghausen oder Herne gut möglich, dass man noch ein paar Cent tiefer in die Tasche greifen muss – oder eben umgekehrt. Aber auch in der eigenen Stadt kann sich der Preisvergleich zwischen den verschiedenen Anfahrtsstellen bereits lohnen. Kein Wunder, dass Smartphone-Apps wie „mehr tanken“ oder „ADAC Spritpreise“ sowie entsprechende Vergleichsseiten im Internet gerade Hochkonjunktur haben.

Wir wollen uns an dieser Stelle aber auf Sie, liebe Leserinnen und Leser, verlassen und von Ihnen wissen: Wo kann man in Herten am günstigsten Kraftstoff tanken? Wir werden in einem späteren Artikel Ihren Preis-Sieger verkünden und selbst besuchen.

Bitte lassen Sie uns Ihre Tipps – am besten mit einem Foto mit dem aktuellen Preis-Display von vor Ort – per E-Mail zukommen: haredaktion@medienhaus-bauer.de

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.