Mit getunten Autos haben sich etwa 1500 Personen in Bottrop getroffen (Symbolfoto). © picture alliance/dpa
Verkehr

300 bis 400 Autos: Polizei löst in Bottrop Treffen der Tuning-Szene auf

300 bis 400 Fahrzeuge, rund 1500 Personen: Die Recklinghäuser Polizei hat in der Nacht zum Sonntag ein großes Treffen der Tuning-Szene in Bottrop aufgelöst.

Die Recklinghäuser Polizei hat ein großes Treffen der Tuning-Szene aufgelöst. Gegen 19.30 Uhr seien am Samstag, 22. Januar, die ersten Autos auf dem Parkplatz am Bottroper Südring Center eingetroffen, so die zuständige Polizeibehörde in Recklinghausen auf Nachfrage dieser Redaktion. Im Verlaufe des Abends seien es immer mehr geworden. Deshalb habe man dann entschieden, das Gelände zu räumen und das Treffen aufzulösen. Delikte wie illegale Verkehrsrennen wären sonst nicht mehr auszuschließen gewesen, hieß es aus dem Präsidium.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1972. Recklinghäuser. Hat in Göttingen studiert (Diplom-Sozialwirt) – und parallel dazu als freier Sportjournalist gearbeitet. Volontariat beim Medienhaus Bauer. Anschließend Politik-/Nachrichtenredaktion. Seit 2005 in der Regional- bzw. Kreisredaktion. Fühlt sich in der Stadionkurve genauso wohl wie im großen Saal des Ruhrfestspielhauses. Filmpreisträgerin oder Vierlingsmutter, ehrenamtlicher Seelsorger oder professioneller Sportler, Existenzgründerin oder Holocaust-Überlebender: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die er an seinem Beruf so schätzt.
Zur Autorenseite
Markus Geling

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.