Diese Stehleuchten sollen künftig die Arbeitsplätze im Recklinghäuser Kreishaus erhellen.
Mit diesen Stehleuchten sollen künftig die Arbeitsplätze im Recklinghäuser Kreishaus beleuchtet werden. © Herbert Waldmann GmbH & Co. KG / Jörg Gutzeit
Knapp eine Million Euro

600 Edel-Hightech-Stehleuchten sollen die Büros im Kreishaus erhellen

Online wird das Modell zu Preisen zwischen 1600 und 2000 Euro angeboten. Die Verwaltung argumentiert, die alte Beleuchtung im Kreishaus entspreche nicht mehr der Arbeitsstättenrichtlinie.

Die Kreisverwaltung Recklinghausen möchte für die Büros ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 600 Stehleuchten anschaffen. Die „Unverbindliche Preisempfehlung“ für das ausgewählte Modell des Herstellers Waldmann (Villingen-Schwenningen) beträgt 2072,98 Euro. Im Online-Handel wird die Lampe zu Preisen ab etwa 1600 Euro angeboten. Die Investition läge dann bei knapp einer Million Euro. Das wirft Fragen nach der Verhältnismäßigkeit auf, zumal das Kreishaus an der Kurt-Schumacher-Allee in Recklinghausen im Laufe der nächsten Jahre sowieso grundlegend saniert werden soll. Mehr als 100 Millionen Euro wird dieses Projekt den Steuerzahler kosten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite
Michael Wallkötter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.