Die Labore melden zurzeit sehr viele positive PCR-Testergebnisse an die Gesundheitsämter. © picture alliance/dpa
Corona

653 Neuinfektionen: Gesundheitsamt Kreis Recklinghausen kommt nicht nach

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Recklinghausen hat mit 653 einen Höchststand erreicht. So kommt es beim Gesundheitsamt zu Verzögerungen - und die Inzidenz droht kräftig zu steigen.

653 Corona-Neuinfektionen meldet der Kreis Recklinghausen am Freitag, 21. Januar. „So viele Neuinfektionen an einem Tag hatten wir bisher noch nicht“, bestätigt Lena Heimers. Und es ist mit weiteren deutlichen Steigerungen zu rechnen: „Das Gesundheitsamt erhält zurzeit sehr sehr viele positive Ergebnisse von den Laboren und kommt mit der Bearbeitung nicht mehr hinterher“, berichtet die Kreis-Sprecherin. Das heißt, es gibt einen Rückstau: Wird dieser Verzug aufgelöst, dürfte das eine weitere Steigerung der Zahlen bedeuten. „Wir rechnen damit, dass die Inzidenz spätestens in der nächsten Woche noch einmal deutlich hochgeht und wir dann das Niveau benachbarter Kommunen erreichen“, wagt Lena Heimers eine Prognose. „Die Situation lässt nichts Gutes erahnen.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Regionales
Geboren 1962 in Dortmund, aufgewachsen in Recklinghausen, wo er auch heute mit seiner Familie lebt. Zwischenzeitlich verschlug es ihn zum Studium und zur Promotion nach Köln und Bochum. Dabei standen Germanistik und Philosophie im Mittelpunkt. Als Freund des Schreibens und mit viel Neugierde auf Menschen und ihre Geschichten fühlt er sich im Journalismus am richtigen Platz.
Zur Autorenseite
Thomas Schönert

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.