Startpunkt der Ausstellung „Erweiterte Welten“ ist die große Werbetafel an der Dr.-Erich-Klausener-Straße in Marl-Hüls. (v.r.) Marls Museumsdirektor Georg Elben, Medienkünstlerin Anastasija Delidova und Luise Klonowski, Volontärin am Skulpturenmuseum, testen, ob die Technik funktioniert.
Startpunkt der Ausstellung "Erweiterte Welten" ist die große Werbetafel an der Dr.-Erich-Klausener-Straße in Marl-Hüls. (v.r.) Marls Museumsdirektor Georg Elben, Medienkünstlerin Anastasija Delidova und Luise Klonowski, Volontärin am Skulpturenmuseum, testen, ob die Technik funktioniert. © Martina Möller
Medienkunst

Ausstellung im Stadtteil Marl-Hüls – Werbeplakate werden zu „Bilderrahmen“

Das Skulpturenmuseum Marl wendet sich unter dem Titel „Erweiterte Welten“ dem Thema „Augmented Reality“ zu. Werbeplakate werden von einer App erkannt und als Ausstellungsfläche genutzt.

Museumsdirektor Georg Elben steht mit Anastasija Delidova vor einer Plakatwand gegenüber der Martin-Luther-King-Gesamtschule in Marl-Hüls. Dort ist das Skulpturenmuseum Marl zurzeit vorübergehend untergebracht. „Kunst statt Werbung“ steht in großer Schrift auf dem Plakat. Und damit sind die beiden schon mittendrin in der neuen Ausstellung des Museums.

Junge Technologie

Führungen durch die Ausstellung im Stadtteil

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Geboren und aufgewachsen in Haltern am See, nach der Schulzeit zunächst für einige Jahre an der Waterkant in Hamburg heimisch geworden. Nach der Rückkehr zunächst in Marl und dann wieder in Haltern zu Hause. Seit 2007 im Medienhaus Bauer verwurzelt, anfangs in der Regionalredaktion, seit 2014 in der Marler Redaktion, seit 2017 als Ressortleiterin. Mag die Menschen im Revier besonders wegen ihrer direkten Art, ihre Meinung kundzutun.Die Menschen in ihrem Alltag und den Wandel der Stadt zu begleiten, bietet uns jeden Tag aufs Neue eine Fülle von spannenden Themen und Geschichten, die unter die Haut gehen. Ist beruflich und privat kulturinteressiert, leidenschaftliche Museumsbesucherin, Konzert- und Theatergängerin.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.