Eine Band bestehend aus Gitarrist, Saxophonist, Schlagzeuger, Sänger, Akkordeon-Spieler und Bassist stehen auf einer hell erleuchteten Bühne.
„Element of Crime" begeisterten am vergangenen Samstag bei den Ruhrfestspielen. © Anastasiya Meijer
Konzert bei den Ruhrfestspielen

„Element of Crime“ im ausverkauften Haus: Beifall, Jubel und drei Zugaben

Am Samstag trat „Element of Crime“ bei den Ruhrfestspielen auf. Auch nach 37 Jahren Bandgeschichte wussten die Musiker um Frontmann Sven Regener zu begeistern, mit alten und neuen Songs zwischen Rock und Chanson.

Gegründet 1985 sind „Element of Crime“ eine der dienstältesten deutschen Bands. Die Magie des Quartetts um Frontmann Sven Regener ist nach 37 Jahren kein bisschen brüchig, wie das Konzert am Samstag bei den Ruhrfestspielen bewies.

Element of Crime: Rock trifft Chanson

Sven Regener singt einzigartige Liebeslieder

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Wie sagte "Mr. Chance": Ich gucke gern!
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.