Professor Matthias Willmann ist der Ärztliche Leiter des Eurofins-Labors in Gelsenkirchen, in dem auch ein großer Teil der positiven Corona-Proben aus dem Kreis Recklinghausen untersucht wird. © Melanie Graas
Corona

Experte Matthias Willmann: Ende Januar wird Omikron Delta verdrängt haben

Eurofins-Labor in Gelsenkirchen untersucht für Ärzte aus dem Kreis RE Proben auf Corona-Varianten. Direktor Willmann sieht trotz des leichteren Verlaufs bei Omikron keinen Grund zum Aufatmen.

Der Ärztliche Leiter des Eurofins-Labors in Gelsenkirchen, in dem auch ein großer Teil der positiven Corona-Proben aus dem Kreis Recklinghausen untersucht wird, hat wenig Illusionen. Für Professor Matthias Willmann steht anhand der vorliegenden Ergebnisse fest, dass die infektiösere Corona-Variante Omikron schnell die Delta-Variante verdrängt haben wird. Trotz insgesamt leichterem Krankheitsverlauf bei Omikron-Infizierten sieht er aber keinen Grund zum Aufatmen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.