Ein Spielzeughaus und die Nachbildung von Euro-Geldscheinen liegen auf einem Abgabenbescheid für die Entrichtung der Grundsteuer.
Die Neuberechnung der Grundsteuer ist nicht nur kompliziert, sondern beinhaltet auch einen ungewissen Ausgang. Niemand kann im Moment abschätzen, ob er am Ende mehr oder weniger bezahlen muss. © dpa
Grundsteuer-Reform

Grundsteuer-Erklärung: Finanzämter rüsten personell und technisch auf

Noch immer verzweifeln Immobilienbesitzer an der bürokratischen Herausforderung der Feststellungserklärung, die sie bis Ende Oktober abgeben müssen. Die Finanzämter wollen mehr Hilfe bieten.

Viele Immobilienbesitzer verzweifeln noch immer an der bürokratischen Herausforderung der Grundsteuer-Reform, kommen mit dem Ausfüllen der Feststellungserklärung nicht klar. Die Finanzämter in Recklinghausen und Marl haben auf den großen Informationsbedarf reagiert und verstärken ihre Grundsteuer-Hotline personell. Landesweit, teilte die Finanzverwaltung mit, werden bis zu 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich an den Telefonen sitzen, um die Anrufe der Ratsuchenden entgegenzunehmen. In der Spitze stünden damit in Nordrhein-Westfalen bis zu 500 Berater telefonisch zur Verfügung.

Finanzamtschefin empfiehlt Anruf nach 13 Uhr

Erklär-Videos und Klick-für-Klick-Anleitungen

Finanzämter halten auch Papiervordrucke bereit

Über den Autor
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.