Beste Chancen auf einen Ausbildungsplatz - aber nur auf dem Papier

Auf dem Ausbildungsmarkt muss nach etwas passieren, stellten (v.l.) Christian Schneider, stellvertretender Geschäftsführer der Arbeitsagentur Recklinghausen, Ausbildungsstellenvermittlerin Sarah Klawuhn sowie die Unternehmer Dr. Gabriel Litzenberger und Benjamin Litzenberger fest. © Michael Wallkötter
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Corona im Kreis Recklinghausen: Die Inzidenz stagniert – kommt die Winterwelle noch?

Abtreibungsdrama mit klarer Botschaft: Neue Highlights starten in den Vest-Kinos

Gegen Stress im Advent: Recklinghäuser Psychologe: „So lädt man die Ruhe in den Alltag ein“

Die Firma Liftec will noch zwei Auszubildende einstellen

Im persönlichen Kennenlernen die Potenziale erkennen

Ein Drittel der Jugendlichen hat noch keinen festen Plan

Alle unversorgten Bewerber werden noch einmal angeschrieben