Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender EGLV, Dr. Frank Dudda, Ratsvorsitzender der Emschergenossenschaft, Bodo Klimpel, Ratsvorsitzender des Lippeverbandes, sowie Dr. Emanuel Grün, Technischer Vorstand EGLV (v.l.n.r), zeigen, wie voll gelaufen die Rückhaltebecken im Juli waren und wie sie unter normalen Umständen aussehen. © IlIlias Abawi/EGLV
Starkregen

Kreis Recklinghausen soll besser vor Hochwasser geschützt werden

Nach der Unwetterkatastrophe im Juli planen Emschergenossenschaft und Lippeverband sicherere Deiche, mehr Rückhaltebecken und mehr Versickerungsfläche.

Im Sommer während der Flutkatastrophe waren die Systeme an Emscher und Lippe zwar gut aufgestellt und haben funktioniert, doch hatten wir auch ganz schön viel Glück“, sagt Dr. Frank Dudda als Vorsitzender des Emschergenossenschaftsrates und Oberbürgermeister der Stadt Herne. Denn mit den Wassermengen, die beispielsweise in Hagen heruntergekommen sind, hätte es auch rund um die Emscher große Probleme gegeben. „Hier wäre es in vielen Stadtteilen zu Überflutungen mit massiven Schäden gekommen“, sagt Dr. Emanuel Grün, Vorstandsmitglied von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV).

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter Kreisredaktion
Ein Kind der Region - geboren, aufgewachsen und noch immer im Ruhrgebiet beheimatet. Wer hier nicht bleiben möchte, ist selber schuld. In der Freizeit stehen die deutsche Nordseeküste mit ihren Inseln, im Winter die Skipisten der Alpen als Lieblingsziele auf der Urlaubsagenda. Zu Hause schlägt mein Herz für den Grimme-Preis in Marl genauso wie für den Halterner Stausee, die Haard in Oer-Erkenschwick und das Kulturangebot in Recklinghausen sowie die kleinen Geheimnisse der anderen Orte - Hauptsache Kreis RE.
Zur Autorenseite
Randolf Leyk

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.