Neues kirchliches Arbeitsrecht - Markus Gutfleisch sieht keinen Grund, Hurra zu schreien

Redakteur Regionales
Der Recklinghäuser Markus Gutfleisch ist Sprecher der Regionalgruppe Rhein-Ruhr-Münsterland der Arbeitsgruppe „Homosexuelle und Kirche“.
Der Recklinghäuser Markus Gutfleisch ist Sprecher der Regionalgruppe Rhein-Ruhr-Münsterland der Arbeitsgruppe „Homosexuelle und Kirche“. © Jörg Gutzeit
Lesezeit

„Eigentlich eine Selbstverständlichkeit“

„Vom Respekt weit entfernt“

Genn: Reform „baldmöglichst in Kraft setzen“

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund