Dr. Andreas Schmutte (kl. Foto) ist Sprecher der Kinderärzte im Kreis Recklinghausen. In vielen Arztpraxen steht man angesichts der Infektionszahlen vor logistischen Herausforderungen. © Fiekens/Unsplash
Corona

Omikron-Welle stellt Kinder- und Jugendärzte im Kreis RE vor große Probleme

Die Omikron-Welle greift um sich, auch im Kreis Recklinghausen. Das stellt insbesondere Kinder- und Jugendärzte aktuell vor große Probleme, wie ihr Sprecher Dr. Andreas Schmutte bestätigt.

Was heißen die hohen Infektionszahlen bei Kindern für die Kinder- und Jugendärzte im Vest? In NRW haben bereits viele Praxen ihre Abläufe geändert. Denn vor allem die Logistik stellt die Mediziner vor Herausforderungen. Und eine Abnahme der Fälle dürfte in naher Zukunft kaum zu erwarten sein. Denn auch in den Grundschulen im Kreis Recklinghausen gibt es kaum einen Tag, an dem nicht in fast jeder Einrichtung ein positiver Schnelltest verzeichnet wird.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Ein Kind der Region - geboren, aufgewachsen und noch immer im Ruhrgebiet beheimatet. Wer hier nicht bleiben möchte, ist selber schuld. In der Freizeit steht die deutsche Nordseeküste mit ihren Inseln, im Winter stehen die Skipisten der Alpen als Lieblingsziele auf der Urlaubsagenda. Zu Hause schlägt mein Herz für den Grimme-Preis in Marl genauso wie für den Halterner Stausee, die Haard in Oer-Erkenschwick und das Kulturangebot in Recklinghausen sowie die kleinen Geheimnisse der anderen Orte - Hauptsache Kreis RE.
Zur Autorenseite
Randolf Leyk

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.