Nächtlicher Angriff

32-jähriger Marler wird an der Herzlia-Allee zu Boden geschlagen

In der Nacht zu Donnerstag wurde im Bereich der Herzlia Allee/Willy-Brandt-Allee ein 32-Jähriger niedergeschlagen. Die Polizei sucht nach dem Täter, der in einer Gruppe unterwegs war.
Eine Mann holt mit einer Faust zu einem Schlag aus.
Mit einem Schlag gegen den Kopf streckte ein Unbekannter einen 32-jährigen Marler zu Boden. © picture alliance / Karl-Josef Hi

Gegen 3 Uhr am frühen Donnerstagmorgen wurde ein 32-jähriger Marler im Bereich Herzlia-Allee/Willy-Brandt-Alle von einem unbekannten Mann gegen den Kopf geschlagen, der nach Angaben der Polizei zu einer fünfköpfigen Gruppe gehörte. Der Marler ging nach dem Schlag zu Boden. Der Angreifer nahm das Bargeld des 32-Jährigen an sich und die Gruppe flüchtete.

Das Opfer wurde bei dem Raub nach Auskunft der Polizei leicht verletzt. Eine Personenbeschreibung des Haupttatverdächtigen liegt vor: ca. 25-30 Jahre alt, stämmige Figur, schwarze Haare nach hinten gegelt, gepflegter Vollbart, weißes Oberteil, dunkelblaue Jeans, schwarze Schuhe

Der Mann war in einer Gruppe mit vier weiteren Mitgliedern unterwegs. Die weiteren Mitglieder der Gruppe sollen sehr jung (12-15 Jahre) alt gewesen sein.

Frauen brechen in Wohnung ein

Zwei bislang unbekannte Frauen brachen am Mittwoch gegen 11 Uhr vormittags in eine Wohnung an der Max-Reger-Straße ein. Als sie die Wohnungstür öffneten, trafen sie direkt auf die Wohnungsinhaberin. Die Frauen ergriffen daraufhin sofort die Flucht. Beide Frauen seien etwa 1,60m groß und ca. 30 Jahre alt. Zudem trugen beide jeweils einen dunklen langen Mantel und ein Kopftuch.

Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei unter der Tel: 0800 2361 111 entgegen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.