Zeugen gesucht

35-jährige Marlerin wird auf Garagenhof sexuell belästigt

Die Polizei bittet um Hinweise in einem Fall von sexueller Belästigung. Eine 35 Jahre alte Marlerin wurde von einem Unbekannten bedrängt und vermutlich mit einem Messer bedroht.
Eine Marlerin wurde von einem Unbekannten sexuell belästigt und mit einem Messer bedroht.
Eine Marlerin wurde von einem Unbekannten sexuell belästigt und mit einem Messer bedroht. © Tinnakorn - stock.adobe.com

Am späten Samstagabend gegen 23.15 Uhr wurde eine 35-jährige Marlerin nach Angaben der Polizei von einem bisher unbekannten Mann sexuell belästigt und vermutlich mit einem Messer bedroht, bevor er mit ihrem Rucksack in unbekannte Richtung flüchtete. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Angaben zum Vorfall oder dem Flüchtigen machen können.

Die Frau und der Unbekannte kannten sich flüchtig. Sie saßen an dem Abend mit zwei weiteren, der Polizei bekannten Zeugen auf einer Treppe in einem Wäldchen an der Bergstraße, in der Nähe eines Jugendzentrums. Nachdem die beiden Zeugen sich entfernt hatten, gingen die Marlerin und der unbekannte Mann in Richtung Rappaportstraße. Auf einem Garagenhof, nahe des Jugendzentrums, sei er dann zudringlich geworden und habe die Marlerin sexuell belästigt. Dabei habe er sie auch unsittlich angefasst. Dann habe er sie – nach ersten Erkenntnissen – mit einem Messer bedroht, ihr den Rucksack aus der Hand gerissen und sei in Richtung Bergstraße geflüchtet. Die Marlerin kontaktierte dann die zwei Zeugen, die kurz zuvor weggegangen waren, und lief ihnen schreiend entgegen. Die drei alarmierten die Polizei.

Der mutmaßliche Täter war bereits verschwunden. Ein Unbeteiligter fand etwa zwei Stunden später den schwarz/blauen Rucksack der Marlerin auf dem Gehweg der Hagenstraße, gegenüber der Marler Polizei und übergab ihn den Beamten auf der Wache, wo er sichergestellt wurde.

Beschreibung des Täters

Die Marlerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Die Polizei hat folgende Täterbeschreibung herausgegeben: Der gesuchte Mann soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein – aber älter aussehen. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug einen dunklen Jogginganzug mit grauen Streifen auf der Seite. Zudem hatte er ein Handy dabei und sprach gebrochenes Deutsch. Unterwegs war der Unbekannte vermutlich mit einem schwarzen Fahrrad. Er stellte sich als „Ahmet“ vor.

Um offene Fragen klären zu können, sucht die Polizei weitere Zeugen und bittet um Hinweise unter der Tel.: 0800 2361 111.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.