Mode im Einkaufszentrum

C&A schließt Filialen – hat das Auswirkungen für den Marler Stern?

Die Modekette C&A bietet auch im Marler Stern preisgünstige Mode für die ganze Familie an. Jetzt kündigt sie an, im kommenden Jahr deutschlandweit 13 Filialen zu schließen.
Die C&A-Filiale in der unteren Ladenzeile des Marler Sterns. © Jörg Gutzeit

Für das gesamte Jahr 2022 sind in Deutschland voraussichtlich 13 Filialschließungen an unterschiedlichen Standorten geplant, teilt eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage mit. Darüber sei an den betroffenen Standorten bereits im Laufe des Jahres informiert worden.

Filiale im Marler Stern

Die C&A-Filiale in der unteren Ladenstraße des Marler Sterns sei von den geplanten Schließungen aber nicht betroffen, so die Sprecherin weiter. „Die Filiale in Marl wird auch 2022 Teil unseres Netzes sein“, erklärt sie auf Nachfrage.

Im November hatte C&A seine Strategie für das kommende Jahr öffentlich gemacht. Die Schließungen von 13 Filialen wird als Teil eines Modernisierungsprozesses angekündigt.

Einsparungen in ganz Europa

Dank „Einsparungen in ganz Europa“ bekäme die Modekette „die Möglichkeit, sich als Unternehmen neu zu positionieren, um die Wünsche der Konsumenten heute und in Zukunft noch besser bedienen zu können“, heißt es darin. Zudem könnten umfangreiche digitale Lösungen „sicherstellen, dass das Geschäft von C&A gemäß der Prioritäten des Unternehmens neugestaltet werden kann, um das Einkaufserlebnis der Konsumenten deutlich zu verbessern.“ So der Wortlaut der Pressemitteilung aus der Unternehmenszentrale.

Im Marler Stern gehört C&A inzwischen zu den am längsten angesiedelten Modeketten in dem 1974 eröffneten Einkaufszentrum.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.