Zwei Verletzte bei Unfall auf B 225

Feuerwehr befreit eingeklemmtes Ehepaar aus dem Auto

Bei einem Unfall am Mittwochabend auf der Recklinghäuser Straße wurde ein Ehepaar verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.
Der Rettungsdienst musste ein eingeklemmtes Ehepaar aus seinem Auto befreien.

Auf der Recklinghäuser Straße/B 225 ist am Mittwochabend ein Autofahrer verunglückt. Der 78-Jährige aus Schermbeck und seine 69-Jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 78-Jährige Richtung Marl unterwegs und ist gegen 21.40 Uhr plötzlich am Loemühlenweg nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Die Feuerwehr musste das Ehepaar aus dem Auto befreien. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Informationen wurde der Mann schwer, die Frau leicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens, der bei dem Unfall entstand, wird auf 3000 Euro geschätzt. Das kaputte Auto wurde abgeschleppt. In Höhe der Unfallstelle musste die Recklinghäuser Straße gesperrt werden.

Marlerin in Sinsen schwer verletzt

Zuletzt wurde vor zwei Wochen eine 26-jährige Marlerin bei einem Unfall auf dem Autobahnzubringer in Sinsen schwer verletzt. Morgens war sie auf dem Weg zur A 43 in der Auffahrt plötzlich von der Fahrbahn abgekommen, berührte die Leitplanke und drehte sich mit dem Auto auf der Fahrbahn. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch ihr Auto war nicht mehr verkehrstüchtig und musste abgeschleppt werden.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt