Uwe Lienemeyer sieht Kampf gewonnen: Deponie auf grüner Halde wäre absurd

Redakteur
Dicke Aktenordner und jede Menge Dateien zum Thema Deponie hat Uwe Lienemeyer durchgearbeitet. Der Vorsitzende der Bürgerinitiative Marl-Hamm kämpft gegen die Umweltprobleme in der Siedlung. Von seinem Fenster aus kann er Teile der Halde sehen.
Dicke Aktenordner und jede Menge Dateien zum Thema Deponie hat Uwe Lienemeyer durchgearbeitet. Der Vorsitzende der Bürgerinitiative Marl-Hamm kämpft gegen die Umweltprobleme in der Siedlung. Von seinem Fenster aus kann er Teile der Halde sehen. © Julia Grunschel
Lesezeit