Kindertheater in Brassert

Mit dem „Grüffelo“ im Wald

Das Familientheater Maatz aus Augsburg kommt mit der beliebten Geschichte als Inszenierung für Puppentheater nach Marl.
„Der Grüffelo“ steht am Freitag beim Puppentheater im Freizeitpark auf dem Spielplan. © privat

Eine beliebte Kinderbuchfigur erwacht zum Leben. Das Augsburger Figurentheater Maatz kommt mit „Der Grüffelo“ nach Marl. Kinder in aller Welt kennen die Figur aus dem Kinderbuch, das 1999 zum ersten Mal erschien. Es erzählt die Geschichte einer Maus, die auf ihrem Spaziergang durch den Wald ein Ungeheuer namens „Grüffelo“ erfindet. Dann begegnet sie dem Wesen, das mit langen Krallen und scharfen Hauern zwar wie ein Monster aussieht, aber keines ist. Das Buch der britischen Autorin Julia Donaldson wurde von Axel Scheffler illustriert.

Ein Meter hohe Stabfiguren

Im Zelt auf der Festwiese des Freizeitparks Marl-Brassert zeigt das Puppentheater der Familie Maatz aus Augsburg die Geschichte mit bis zu ein Meter hohen Stabfiguren für Kinder ab zwei Jahren.

Das Theater für Kinder der Familie Maatz kombiniert seit vielen Jahren Tradition und Moderne und bringt jedes Jahr ein neues Stück auf die Theaterbühne. Bereits seit mehreren Generationen sind die Puppenspieler der Familie Maatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

Aufführungen „Der Grüffelo“ gibt es auf der Festwiese in Marl von Freitag, 29. Oktober, bis Montag, 1. November, täglich um 15 und 16 Uhr, am 1. November auch 11 und 12 Uhr. Eintritt 11 Euro, (ermäßigt 10,- Euro), Tickets unter 0162 / 80 12 377 oder an der Theaterkasse.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.