Junge Menschen aus dem Forum Marl sind in der Stadt politisch aktiv. Sie organisierten im letzten Jahr die U 18-Wahl und skizzierten das Ergebnis mit Kreide auf dem Creiler Platz. © Sophie Falkenberg (Archiv)
Nach Kritik aus dem Forum

Politiker widersprechen: Wir nehmen Jugendliche in Marl ernst

SPD, CDU, beide grünen Fraktionen, FDP und Linke widersprechen in einer gemeinsamen Stellungnahme „dem Eindruck, dass in Marl Jugendliche von Politikern nicht ernst genommen werden“.

Damit reagieren sie auf unseren Bericht über Jugendliche des Forums Marl, die sich durch den Politiker-Beschluss, ein Kinder- und Jugendparlament einzurichten, übergangen und nicht wichtig genommen fühlen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Seit 30 Jahren Redakteur in Marl, wandert, radelt und liest gern, sieht im Kino gern gute Komödien und erträgt kaum schlechte. Jahrgang 63, mit hessischem Migrationshintergrund.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.