Marler Stern

Rätsel für die Polizei: Gab es einen Unfall am Marler Stern?

Die Polizei sucht Zeugen, die einen Vorfall auf dem unteren Parkdeck am Marler Stern beobachtet haben könnten. Es soll geklärt werden, ob es tatsächlich einen Unfall gab.
Der Ausgang zum unteren Parkdeck des Marler Sterns, auf dem sich der Unfall ereignet haben soll. © Jörg Gutzeit

Bereits am Mittwoch, 1. Dezember, gegen 10.45 Uhr, könnte es laut Polizei zu einem Unfall zwischen einem 44-jährigen Fußgänger aus Marl und einer 53-jährigen Autofahrerin, ebenfalls aus Marl, gekommen sein.

Der Mann gab den herbeigerufenen Polizeibeamten gegenüber an, beim Ausparken auf dem unteren Parkdeck durch das Auto der Frau angefahren worden zu sein.

Vor das Auto der Marlerin gelegt?

Nach Angaben der Frau dagegen soll sich der Mann allerdings lediglich vor das Auto gestellt und sich im weiteren Verlauf vor das Auto gelegt haben.

Da der Mann aus Sicht der Polizeibeamten augenscheinlich keine äußerlichen Verletzungen hatte und am Fahrzeug keinerlei Hinweise auf eine Kollision festgestellt werden konnten, werden jetzt Zeugen gesucht, die möglicherweise eine der beiden Schilderungen bestätigen könnten.

Zur Untersuchung ins Krankenhaus

Der Mann, der sich zum Unfallopfer erklärt hatte, wurde zu einer medizinischen Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der 0800 2361 111 entgegen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.