Die 17-jährige Jessica Mrosek aus Marl vor der Willy-Brandt-Gesamtschule.
Die 17-jährige Jessica Mrosek aus Marl vor der Willy-Brandt-Gesamtschule. © Doreen Dietz
Glücklich trotz Pandemie?

Zwei Jahre Corona: Jessica (17) aus Marl vermisst ihre Freunde

Zwei Jahre Corona sind eine lange Zeit - Jessica Mrosek (17) und Pauline Kehren (18) aus Marl erzählen uns, wie sie die Pandemie erleben und wie sehr sich ihr Leben verändert hat.

Jessica versucht trotz der Pandemie, die auch vieles in ihrem Leben auf den Kopf gestellt hat, optimistisch zu bleiben: „Trotz Corona bin ich glücklich. Natürlich ist es oftmals sehr schwierig sich in Zeiten von Corona zurechtzufinden – sowohl in der Schule als auch im privaten Umfeld!“ Derzeit besucht sie die 12. Klasse der Willy-Brandt-Gesamtschule in Marl und wird dort nächstes Jahr auch ihr Abitur absolvieren. „In der Schule habe ich vor allem gemerkt, dass sich etwas verändert hat. Zum Beispiel durch die Masken, den Abstand oder auch die Testungen“, erzählt die 17-Jährige.

Eingeschränkt auch in der Freizeit

Ankommen an einer neuen Schule

Beschimpfung und Beleidigung

Über den Autor

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.