Noch können sich Oer-Erkenschwicker für das Stadtradeln anmelden. © dpa
Aktion für den Klimaschutz

Oer-Erkenschwick macht mit beim Stadtradeln – bislang nur wenige Anmeldungen

In die Pedale treten, Kilometer sammeln und Gutes für die Umwelt tun – das ist „Stadtradeln“. Die Aktion geht in Oer-Erkenschwick in die nächste Runde, doch die Anmeldezahlen sind ernüchternd.

Im Aktionszeitraum können alle, die in Oer-Erkenschwick leben, bei der Kampagne „Stadtradeln“ des „Klima-Bündnisses“ mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Die Anmeldephase läuft bereits. Der Kreis Recklinghausen nimmt in diesem Jahr zum zweiten Mal geschlossen an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Von Sonntag, 4. September, bis Samstag, 24. September, läuft der Wettbewerb, bei dem es darum geht, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Doch noch sieht es in Sachen Teilnehmer nicht gerade rosig aus…

Schafft Oer-Erkenschwick die meisten Kilometer?

Teilnahme am Stadtradeln in Oer-Erkenschwick

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.