Ein Mann steht in einem Park
Reinhardt Wentzlik, aktiver Kleingärtner und Chef der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick, ist im Alter von 87 Jahren verstorben. © Andreas Kalthofff
Mit 87 Jahren

Chef der Biostation in Oer-Erkenschwick: Reinhardt Wentzlik ist verstorben

Die Mitglieder des Vereins „Freunde der ehemaligen Zechenbahn“ von der Biologischen Station in Oer-Erkenschwick und die Kleingärtner trauern um ihren Chef und Vereinskollegen Reinhardt Wentzlik.

Reinhardt Wentzlik aus Oer-Erkenschwick ist tot. Der Vorsitzende des Vereins „Freunde der ehemaligen Zechenbahn“ und Chef der Biologischen Station in Oer, der seit Dezember 1984 auch aktives (Vorstands-)Mitglied des Kleingärtnervereins „Arbeit und Freude“ gewesen ist, verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am Samstag (25.6) im Alter von 87 Jahren.

Letztes Gründungsmitglied der Biostation in Oer-Erkenschwick

Beisetzungstermin ist noch nicht bekannt

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.