Stadtradeln startet in wenigen Tagen - Anmeldungen für Oer-Erkenschwick noch möglich

Eine Frau und drei Kinder fahren Fahrrad.
Die Stadtradeln-Aktion startet in wenigen Tagen. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Nur noch wenige Tage sind es, bis am 4. September das „Stadtradeln“ beginnt. Schon zum zweiten Mal nehmen 2022 alle zehn Städte des Kreises Recklinghausen geschlossen an der Aktion teil, bei der geradelt wird, was das Zeug hält, um innerhalb von 20 Tagen möglichst viel CO2 einzusparen. Auch die Oer-Erkenschwicker können in Radel-Teams wieder Kilometer sammeln.

Aus Oer-Erkenschwick sind bis zum 30. August (Dienstag) schon 28 Radfahrer-Teams angemeldet – vier mehr als im Vorjahr und 13 mehr als noch am 11. August. Doch da geht noch mehr. Denn trotz der vielen Teams waren bis Dienstagmittag über alle Gruppe verteilt nur 158 Radelnde aus Oer-Erkenschwick registriert – 110 weniger als beim Stadtradeln 2021.

Gymnasium hat in Oer-Erkenschwick die Nase vorn

Das größte Team der Stadt ist derzeit das der Sekundarstufen I und II des Willy-Brandt-Gymnasiums. Hier wollen bisher 48 Teilnehmer für die Umwelt radeln. Bei der Zahl der Anmeldungen teilen sich das „Offene Team Oer-Erkenschwick“, die „RathausBiker“ und die „Crazy Schul Radler (CSR)“ mit jeweils 17 Teilnehmern.

Informationen zur Anmeldung, zur Stadtradeln-App und zu den Spielregeln der Stadtradeln-Aktion gibt es unter www.stadtradeln.de/kreis-recklinghausen. Ansprechpartnerinnen in Oer-Erkenschwick sind Saskia Paluch (Tel. 02368 691360, E-Mail: saskia.paluch@oer-erkenschwick.de) und Anita-Maria Stolla-Rau (Tel. 02368 691388, E-Mail: anita.stolla-rau@oer-erkenschwick.de)