Mahnwache gegen Westfleisch

Tiertransporte bei Hitze: „Stoppt Westfleisch“ lädt zur Mahnwache in Oer-Erkenschwick

„Stoppt Westfleisch“ ruft wieder zu einer Mahnwache in Oer-Erkenschwick auf. Die Initiative setzt sich gegen Massenschlachtungen und Tiertransporte ein.
Die Initiative "Stoppt Westfleisch" erinnert daran, dass Tiertransporte bei Hitze für Schweine und andere Tiere großes Leid bedeuten. © picture alliance/dpa

Die Initiative „Stoppt Westfleisch“ ruft wieder zu einer Mahnwache vor den Toren von Westfleisch in Oer-Erkenschwick auf. Am Samstag (30.7.) wollen sich die Aktivisten vor dem Gelände an der Ecke von Horneburger Straße und Industriestraße treffen und zwischen 11 und 13.30 Uhr die Aktion gegen Massenschlachtungen und Tiertransporte abhalten.

„Stoppt Westfleisch“ seit 2017 in Oer-Erkenschwick

Die Bürgerinitiative setzt sich seit Oktober 2017 kritisch mit dem Unternehmen Westfleisch am Standort Oer-Erkenschwick auseinander. Am 16. Oktober 2017 fand die erste Mahnwache gegen die Westfleisch-Erweiterung statt. Kurz darauf gründete sich die Bürgerinitiative „Nein zur Westfleisch-Erweiterung“´. Sie startete eine Petition, führte Mahnwachen durch und sammelte mehr als 5000 Unterschriften. Zuletzt nahmen die Tierwohl-Aktivisten an der Demonstration zur Schließung aller Schlachthäuser teil, die die Organisation „Animal Rights Watch“ am 9.7. in Coesfeld organisiert hatte.

Stoppt Westfleisch aus Oer-Erkenschwick demonstrierte zur Schließung aller Schlachthäuser in Coesfeld.
„Stoppt Westfleisch“ aus Oer-Erkenschwick demonstrierte zur Schließung aller Schlachthäuser Anfang Juli auch in Coesfeld. © Stoppt Westfleisch

Mit Blick auf die Hitze-Tage der vergangenen Wochen erinnert „Stoppt Westfleisch“ daran, dass Tiere im Sommer während der Tiertransporte besonders leiden. „Wir rufen dazu auf, Tiertransporte, die bei Temperaturen von über 30 Grad unterwegs sind, bei der Polizei zu melden“, heißt es von der Initiative.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.