Ein Mädchen und zwei Jungen halten im Jugendtreff in Oer-Erkenschwick die Bauteile für eine Roboter-Hand in die Kamera. Sie lernen beim Ferienprogramm Star Akademie viel über Technik und den Weltraum.
Lea, Niklas und Mats (v.l.) nehmen an der Star Akademie in Oer-Erkenschwick teil. In den zweieinhalb Wochen bauen die jungen Weltraum-Forscher unter anderem eine bunte, funktionstüchtige Roboter-Hand. © Rebekka Wölky
Ferienprogramm im Weltall

Weltraum-Akademie: Ferienprogramm in Oer-Erkenschwick bildet kleine Forscher aus

In den Sommerferien gibt es im IGBCE-Jugendtreff ein besonderes Programm: In der „Star Akademie“ erleben Kinder die Wunder des Weltalls und der Technik.

Die klassischen Urlaubsziele für die Sommerferien? Das sind wohl das Meer und die Berge. Doch für 42 Oer-Erkenschwicker Kinder geht die Reise in diesem Jahr ganz woanders hin: Im IGBCE-Jugendtreff (Am Ziegeleitor 5) machen sich die Sechs- bis Zwölfjährigen auf, um die Weiten des Weltalls zu erkunden.

Oer-Erkenschwicker als Weltraum-Forscher

Zwei Ausflüge im Oer-Erkenschwicker Ferienprogramm

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.