Mit einem Messer soll ein 35-Jähriger einen 40-jährigen Mann in einem Wohnhaus an der Herner Straße in Recklinghausen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben. (Symbolbild) © Thomas Nowaczyk (Archiv)
Verdächtiger sitzt in U-Haft

35-Jähriger sticht auf 40-Jährigen ein – Not-OP rettet Leben des Opfers

In einem Mehrfamilienhaus an der Herner Straße haben sich dramatische Szenen abgespielt: Ein Mann soll mit einem Messer auf einen 40-Jährigen eingestochen haben – akute Lebensgefahr.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen versuchten Totschlags: Ein 35-Jähriger aus Herne soll einen fünf Jahre älteren Recklinghäuser mit einem Messer so schwer verletzt haben, dass dieser in Lebensgefahr schwebte. Das Opfer musste notoperiert werden, der 40-Jährige liegt noch immer im Krankenhaus. Wie es dem Mann jetzt geht, ist unklar

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Kathrin Grochowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.