Im Gespräch: Suderwicher treffen sich auf dem Töpferplatz und überlegen, wie sie ihren Wochenmarkt-Plan umsetzen können. © Meike Holz
Bürgerinitiative

70 Händler-Absagen: Traum vom Wochenmarkt in Suderwich ist aber nicht geplatzt

Der Kampf um den Suderwicher Wochenmarkt ist noch nicht verloren. Obwohl die Initiatoren nicht einen Händler gewinnen konnten, geben sie nicht auf. Ein Werbe-Film soll ihnen helfen.

Noch ist ihr Traum nicht geplatzt. Aber dass es so schwer werden würde, den Suderwicher Wochenmarkt auf dem Töpferplatz wiederzubeleben, das hätte Initiatorin Melanie Ermlich-Stachorra nicht gedacht. „Wir finden einfach keine Händler. Das ist schon frustrierend“, erzählt die engagierte Frau. Rund 70 Beschicker hat das fünfköpfige Team vergeblich angeschrieben oder angerufen. „Viele haben momentan keine Kapazitäten. Einige haben überhaupt nicht reagiert.“

Suderwicher möchten wieder samstags einkaufen

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig und erzähle gerne Geschichten: Geschichten über die Menschen vor Ort, über ihre Sorgen und ihre Nöte, über ihre Freude und ihr Glück, über all die kleinen und großen Dinge, die das Leben ausmachen.
Zur Autorenseite
Ulrike Geburek

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.