Die Frauenkommission hat die Angsträume im und um den Hauptbahnhof herum begutachtet. Einer davon ist der Hinterausgang zum Ossenbergweg. © Meike Holz
Rundgang mit Video

Angstraum Bahnhofsumfeld: Viele Frauen machen schlechte Erfahrungen

Bahnhöfe sind nie Wohlfühlorte. Auch in Recklinghausen gibt es viele dunkle Ecken, in denen die Menschen sich fürchten und unangenehme Begegnungen haben. Die Frauenkommission war vor Ort.

Eine Schreckensvorstellung: Du willst in der Tiefgarage in dein Auto steigen, plötzlich springt jemand auf, der neben der Tür auf dem Boden gelegen hat. „Ich dachte, mein Herz bleibt stehen“, sagt Manuela Sabozin-Oberem, die genau das erlebt hat. Die Leiterin der Frauenberatung an der Springstraße hat einen Dauerparkplatz in der Tiefgarage am Bahnhof. Den Mitgliedern der Ratskommission für Frauen- und Gleichstellungsfragen, der sie angehört, zeigte sie nun vor Ort, warum sich an der Situation etwas ändern muss. Bereits im Dezember hatte das Gremium einen Antrag an den Bürgermeister gestellt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Die meisten Geschichten “liegen” auf der Straße. Wir Lokalredakteurinnen und -redakteure müssen sie nur sehen, aufheben und so recherchieren, dass daraus ein guter, lesenswerter Artikel wird. Darum gehe ich mit offenen Augen, gespitzten Ohren und ganzem Herzen durch die Städte, für die ich seit 1990 im Einsatz bin. Aktuell treffen Sie mich in Recklinghausen. Und wenn Sie mich dort erkennen und eine Geschichte für die Recklinghäuser Zeitung haben: Sprechen Sie mich gerne an!
Zur Autorenseite
Silvia Seimetz

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.