Für das Fördermaschinenhaus der ehemaligen Zeche General Blumenthal ist ein Käufer gefunden worden. Architekt Holger Teuber wird das 113 Jahre alte Gebäude gründlich sanieren. © Jörg Gutzeit
Neues Gewerbegebiet - Mit Video

Blumenthal: Architekt will Fördermaschinenhaus mit Leben füllen

Fünf Eigentümer und sechs Interessenten gibt es nach Angaben der Stadt inzwischen für das Gewerbegebiet Blumenthal. Holger Teuber ist einer von ihnen. Er hat das Fördermaschinenhaus gekauft.

Das alte Fördermaschinenhaus der ehemaligen Zeche General Blumenthal am Beckbruchweg 30 bleibt nicht länger ungenutzt. Die Stadt hat das Gebäude mit einer Fläche von 680 Quadratmetern verkauft. Investor und Architekt Holger Teuber sieht Potenzial in dem rund 133 Jahre alten Gebäude. Er möchte die Firmenzentrale seines Architekturbüros T-Pro GmbH bald von Oberhausen nach Recklinghausen verlegen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteurin Recklinghausen
Geborene Recklinghäuserin, Kind der 90er, von Natur aus neugierig. Wusste schon im Kindesalter, dass sich der spätere Beruf ums „Schreiben“ drehen sollte. Nach dem Abi in Italien gelebt, für die Ausbildung den Ruhrpott erkundet, dann schnell wieder nach Recklinghausen zurückgekehrt. Liebt es, Geschichten, die das Leben schreibt, weiterzuerzählen. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Alina Meyer

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.