Schlangestehen für den Abstrich beim DRK: In der linken Spur gibt’s die Schnelltests, rechts werden die verlässlicheren PCR-Tests durchgeführt. © Jörg Gutzeit
Bürgertest

Corona-Schnelltests sind um das 30-Fache gestiegen – nicht nur wegen 3G

293 Schnelltests hat das Deutsche Rote Kreuz allein am vergangenen Samstag durchgeführt. Nur drei Wochen zuvor waren es gerade mal sieben pro Tag. Das liegt nicht nur an 3G am Arbeitsplatz.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 293 Bürgertests führte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Durchfahrtzentrum an der Kölner Straße alleine am vergangenen Samstag (27.11.) durch. Ein absoluter Spitzenwert, vor allem im Vergleich zur Anzahl der Testungen, als diese noch kostenpflichtig waren: Da fanden gerade mal durchschnittlich sieben Personen pro Tag ihren Weg zum DRK, um einen Bürgertest – wahlweise auch PoC-Test oder Antigen-Schnelltest genannt – machen zu lassen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Recklinghausen
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite
Tobias Mühlenschulte

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.