An der Mahnwache vom Bündnis "Es REicht" nahmen am Montagabend (24.1.) im Dr.-Helene-Kuhlmann-Park 35 Personen teil. © Tobias Mühlenschulte
91 mündliche Verwarnungen

„Corona-Spaziergang“: 35 zeigen Flagge, 250 spielen Katz und Maus

Die Reihen der „Spaziergänger“ haben sich zumindest am Montag (24.1.) vorerst gelichtet. 250 sollen es gewesen sein. Kämmerer Grunwald machte sich ein Bild. Und ein Polizist wurde deutlich.

Die Szene erinnert an ein unlängst viral gegangenes Video. Bei einem „Corona-Spaziergang“ in Münster hatte ein Polizist einem Teilnehmer vor laufender Kamera zu verstehen gegeben: „Sie wollen nicht spazieren gehen. Sie wollen uns verarschen.“ Ganz ähnlich formuliert es ein Ordnungshüter am Montag auf dem Altstadtmarkt. Zuvor hatte der Beamte dem unmaskierten Mann erklärt, dass die Polizei den „Spaziergang“ als Versammlung ansehe. Und ihn vor die Wahl gestellt: Maske auf oder umdrehen. Ansonsten werde es teuer. Der Mann wählt die Maske.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite
Tobias Mühlenschulte

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.