Aktion am Samstag (15.1.)

Coronavirus: City Fitness beteiligt sich an Impf-Kampagne

Nicht nur beim Hausarzt, sondern auch an vielen weiteren Anlaufstellen kann man sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Jetzt beteiligt sich auch ein Fitnessstudio mit einer Impfaktion.
Maximilian Böhm (l.), stellvertretender Studioleiter von "City Fitness", und Geschäftsführer Herbert Rusch. © Oliver Kleine

Zurzeit dürfen Sportlerinnen und -sportler ihr Fitnessstudio nur noch mit einem tagesaktuellen Schnelltest betreten. 2G-plus lautet dort die Regelung, die seit Ende vergangenen Jahres gilt und auch zwei- und dreifach geimpften und genesenen Personen einen Schnelltest abverlangt.

In der Hoffnung, dass die NRW-Regierung die Booster-Impfungen als Plus anerkennt, bietet das „City Fitness- und Gesundheitszentrum“ Recklinghausen an der Hubertusstraße 26 am Samstag, 15. Januar, von 10 bis 13 Uhr eine Impfaktion in Zusammenarbeit mit Hausarzt Michael Rausch und dem MVZ Recklinghausen an. „So können wir unseren Kundinnen und Kunden sowie allen Bürgern die Chance auf die Booster-Impfung anbieten. Selbstverständlich werden aber auch Erst- und Zweitimpfungen angeboten“, sagt der stellvertretende Studioleiter Maximilian Böhm.

Wer sich bei dieser Aktion impfen lassen möchte, muss vorab einen Termin buchen unter Tel. 02361/30 23 20. Personen ab 30 Jahren werden mit dem Impfstoff von Moderna geimpft, die Unter-30-Jährigen bekommen Biontech verabreicht. 20 Biontech-Impfungen sind an dem Samstag möglich. Impfwillige müssen zum Termin ihren Impfpass, Personalausweis und einen ausgefüllten Anamnesebogen mitbringen. Dieser ist zu finden auf www.rki.de. Weitere Infos zur Aktion gibt es auch auf der Internetseite des Fitnessstudios unter https://city.fitness.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.