Chrupalla in Recklinghausen

Die AfD und Gegendemos auf dem Altstadtmarkt

Eine Wahlkampfveranstaltung der AfD mit deren Bundesvorsitzendem Tino Chrupalla findet am 16. September auf dem Altstadtmarkt statt. Auch die Gegner der Partei machen mobil.
Auf dem Altstadtmarkt dürfte es am Donnerstag voller werden, als auf dieser Aufnahme. © Jörg Gutzeit

Gleich drei Versammlungen sind für Donnerstag, 16. September, in der Altstadt angemeldet. Die AfD schlägt ab 17 Uhr die Wahlkampftrommel. Mit dabei ist auch der Bundesvorsitzende Tino Chrupalla.

Erwartet werden zudem der NRW-Landessprecher und MdB Rüdiger Lucassen und der Bundestagsabgeordnete Kay Gottschalk, der auch Vorsitzender des Wirecard-Untersuchungsausschusses ist. Die AfD rechnet mit etwa 100 Zuhörern.

Zwei Gegenveranstaltungen zur AfD sind ebenfalls bei der Polizei angemeldet worden. Eine vom Linken-Ratsherrn Erich Burmeister mit, der mit 150 Teilnehmern rechnet. Treffpunkt ist hier ab 15.30 Uhr der Kirchplatz. Eine weitere Versammlung auf dem Altstadtmarkt hat eine „Linksjugend“ angemeldet.

Bereits am Mittwoch gab es einen ersten Protest gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD. Mitglieder von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP und Die Linke sowie deren Jugendorganisationen versammelten sich am Mittwoch auf dem Altstadtmarkt. Dabei hatten sie ein Transparent mit der Aufschrift „Recklinghausen für Toleranz und Zivilcourage“.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt