Dass der Papst im Missbrauchsskandal keine Verantwortung übernimmt, sorgt bei Pfarrer Aloys Wiggeringloh (o.l.), Pfarrer David Formella (o.r.), Pastoralreferent Matthias Grammann und Pastoralreferentin Cilli Leenders-van Eickels mindestens für Sprachlosigkeit. © dpa/Archiv Montage: Gutzeit
Missbrauchsskandal

Die Rolle des Ex-Papstes entsetzt Katholiken in Recklinghausen

Die Missbrauchsfälle im Erzbistum München und Freising schockieren. Vor allem aber die Rolle, die der emeritierte Papst Benedikt dabei spielt, empört auch Katholiken in Recklinghausen.

Mindestens 497 Betroffene sexualisierter Gewalt – das ist das Ergebnis eines externen Gutachtens zu Missbrauchsfällen im katholischen Erzbistum München und Freising. Auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. wird schwer belastet. Als damaliger Münchner Erzbischof soll Joseph Ratzinger nichts gegen beschuldigte Kleriker unternommen haben. Bei Recklinghäuser Katholiken sorgt der Fall für Entsetzen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Zuhören, beobachten, nachfragen und die Erkenntnisse anschaulich und kurzweilig bei Leserinnen und Lesern abliefern: Das macht guten Journalismus für mich aus. Und das Große im Kleinen zu finden. Aufgewachsen am „Westfälischen Meer“ (Möhnesee), habe ich erste journalistische Erfahrungen in der Soester Börde gesammelt. 2003 dann Umzug ins Ruhrgebiet. Seit 2015 Redakteur beim Medienhaus Bauer, seit März 2021 bei der Recklinghäuser Zeitung. Großes Faible für Filme, Serien, Musik und Belletristik, aber auch fürs Unterwegssein.
Zur Autorenseite
Tobias Mühlenschulte

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.