Das Polizeipräsidium am Westerholter Weg in Recklinghausen © Meike Holz
Prozess am Amtsgericht

Diebstahl im Baumarkt: Mitarbeiter der Polizei Recklinghausen angeklagt

Ein Beschäftigter des Polizeipräsidiums Recklinghausen ist wegen Diebstahls angeklagt. Vor Gericht beteuert er seine Unschuld.

Das war wohl der „heißeste“ Stuhl, auf dem der Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Recklinghausen je gesessen hat. Als der 49-Jährige am Dienstag (25.1.) im Amtsgericht erschien, ist ihm gleich der Platz auf der Anklagebank zugewiesen worden. Es geht um Diebstahl – was er bestreitet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.